• Verlängert die Lebensdauer des Motors um das 1,5- bis 2-fache
  • Reduziert den Ölverbrauch und Stellt den korrekten Öldruck im Motorschmiersystem wieder her
  • Bietet maximalen Motorschutz bei extremen Betriebsbedingungen, Überlastung oder Überhitzung und bei Kaltstarts
  • Reduziert den Motorölverbrauch um das bis zu Dreifache

Verwendungszweck

Die Zusammensetzung ist für das Zurücksetzen des Betriebsverhaltens und den Verschleißschutz der Benzin- und Gasmotoren mit einer Laufleistung von mehr als 50 000 Kilometer bestimmt. Sie kann für Hochleistungs- und Turbomotoren verwendet werden.

Auswirkungen

Tribotechnische Zusammensetzungen der Serie „Active Plus” ermöglichen es, die Oberfläche der Friktionseinheiten eines Motors mit einer Metallschutzschicht, die eine besondere Struktur hat, zu bedecken. Diese Schicht setzt die Größe und Geometrie der Verschleißteile teilweise zurück, optimiert die Spalten in den Reibpaarungen und hält mehr Öl auf den Reibflächen. Daher werden folgende Auswirkungen geschaffen:

  • Leistungserhöhung und Brennstoffersparnis - teilweise Beseitigung des Verschleißes von der Zylinder-Kolbengruppe und bessere Schmierhaftvermögen erlauben die Spalten in der Zylinder-Kolbengruppe auszudichten und gewährleisten die erforderliche Gasdichtheit. Das setzt die Kompression zurück und verteilt sie zwischen den Zylindern, erhöht die Qualität der Treibstoffverbrennung. Außerdem versetzt die dichte Ölschicht den Reibungszustand in einen hydrodynamischen, was die Reibungsverluste verringert. Das alles führt zum Motorleistungsanstieg und gleichzeitig zur Treibstoffeinsparung um 6–8 %.

  • Verringerung des Ölbrandes – die Schutzschicht setzt die Dichtheit der Einheit „Buchse – Ring – Kolbenschlitz” zurück. Daher wird das Entfernen des Öls von den Zylinderwänden erleichtert und der Ölbrand im Brennraum wird verringert, insbesondere bei den hohen Motordrehzahlen.

  • Vibration- und Geräuschverminderung – Zurücksetzen und Verteilung der Kompression zwischen den Zylindern führt zum ruhigen Gang des Motors. Außerdem dämpft eine dichte Ölschicht die Kolbenverstellung. Das alles vermindert die Vibration und Geräusche im Motor.

  • Rauchdichte und Toxizitätsverminderung – Zurücksetzen der Kompression und Optimierung der Spalten in der Zylinder-Kolbengruppe gewährleisten eine hochwertige Treibstoffverbrennung und Verringerung des Ölbrandes, was Motorrauchdichte- und Toxizitätsverminderung zur Folge hat.

  • Zurücksetzen der funktionellen Eigenschaften der Hydrostößel – die Schutzschicht setzt die optimalen Spalten in den Hydrostößel zurück, was den Öldruck normalisiert und eine Qualitätsarbeit des Mechanismus gewährleistet.

  • Lebensdauerverlängerung - die Schutzschicht reduziert deutlich die Verschleißrate der höchstbeanspruchten Reibteile, die die Lebensdauer des Motors bestimmen.

  • Schutz bei den erhöhten Auslastungen – die Schutzschicht verhindert den Verschleiß der Reibteile bei den erhöhten Auslastungen deutlich effektiver wegen ihrer Strukturbesonderheiten (Mikrohärte und Mikroflexibilität) sowie wegen der Einbehaltung einer größeren Ölmenge.

  • Starterleichterung und Schutz beim Kaltfahren– die bearbeiteten Oberflächen können die Ölschicht im Fall einer langfristigen Standzeit halten. Dies erleichtert die ersten Windungen und verhindert den erhöhten Motorverschleiß beim Ölmangel während des Starts, was bei der negativen Umgebungstemperatur besonders relevant ist.

  • Schutz beim aktiven Fahren – die bearbeiteten Oberflächen halten eine dichtere Ölschicht, die den Verschleiß vermindert und den Ölmangel kompensiert, wenn der Motor schnell aufdreht.

Der Motor wird mit der tribotechnischen Zusammensetzung „Active Plus” in zwei Schritten bearbeitet. Jedes Mal muss man das Motoröl der Zusammensetzung wie folgt beimischen.

  1. Lassen Sie den Motor bis zur Betriebstemperatur warmlaufen (Normalbetrieb).

  2. Stellen Sie den Motor ab.

  3. Rühren Sie den Inhalt der Flasche sorgfältig, so dass der Bodensatz auf das ganze Flüssigkeitsvolumen verteilt wird.

  4. Füllen Sie 1 Flasche mit der Zusammensetzung in einen Öleinfüllstutzen des Motors. (Falls das Ölsystem mehr als 5 Liter fasst, muss man zwei Flaschen mit der Zusammensetzung einfüllen).

  5. Gleich nach dem Einfüllen machen Sie eine Fahrt im Laufe von 20–25 Minuten im Normalbetrieb.

Nachdem das Verfahren durchgeführt ist, kann man das Auto wie gewohnt benutzen.

Der Motor wird vollständig wie folgt behandelt:



Volumen des Ölsystems:

minder als 5 Liter

mehr als 5 Liter

1ster Schritt:

Dem Betriebsöl wird beigefügt:


1 Flasche

2 Flaschen


Kilometerstand 5001000 Km *


Öl- und Ölfilterwechsel

2er Schritt:

Dem neuen Öl wird beigefügt:


1 Flasche

2 Flaschen


Kilometerstand vor dem vorgesehenen Ölwechsel


Öl- und Ölfilterwechsel

3er Schritt:

Dem neuen Öl wird beigefügt:


1 Flasche

2 Flaschen


Kilometerstand vor dem vorgesehenen Ölwechsel


Normalbetrieb



* Wenn der Kilometerstand vor dem vorgesehenen Ölwechsel mehr als 1000 Km ist, muss man die Öltropfenprobe jede 500–1000 Km durchführen. Wenn das Öl dicht schwarz wird, muss man es vorfristig wechseln und zum zweiten Schritt übergehen.

Vorsichtsmaßnahmen


  • Es stellt keine Gesundheitsgefahr unter üblichen Einsatzbedingungen dar.
  • Im Fall des Hautkontakts waschen Sie den beeinflussten Bereich mit warmem Wasser und dann mit Wasser und Seife.
  • Im Fall des Augenkontakts spülen Sie die Augen mit viel Wasser ab.
  • Wenn es in das Verdauungssystem gelangt, konsultieren Sie den Arzt.

Bemerkungen

  • Die Gebrauchsdauer ist 5 Jahre. Das Herstellungsdatum ist auf dem Etikett angegeben.

  • Es ist nicht empfohlen, es im Fall des mechanischen Ausfalls von Teilen und Einheiten zu benutzen.

  • Die Zusammensetzung „Active Plus” passt zu allen Motoröle.

  • Der Satz auf dem Flaschenboden ist ein Hauptelement der Zusammensetzung „Active Plus” – die Mikroteilen der Mineralien. Es ist sehr wichtig, den Inhalt der Flasche zu rühren, bevor man diesen in das Ölsystem des Motors einfüllt. (Die Farbe des Satzes kann sich je nach der Lieferung von hellgrün bis dunkelgrau und schwarz ändern).

  • 1,5-fache Überdosierung beim Einfüllen der Zusammensetzung ist für den Motor nicht gefährlich und stört seinen Betrieb nicht.

  • Die Zusammensetzung „Active Plus” beeinträchtigt nicht die Eigenschaften und den Zustand von Teilen aus Verbundwerkstoffen, Keramik und von technischen Gummiwaren.

Empfehlungen

  • Nachdem vollständige Bearbeitung mit der Zusammensetzung „Active Plus” durchgeführt ist, ist es zu empfehlen, die Zusammensetzung „Active Regular” jedes Mal während des vorgesehenen Ölwechsels zur Unterhaltung des Motorbetriebsverhaltens und Motorschutzniveaus zu benutzen.

  • Zur Unterhaltung des Motorbetriebsverhaltens kann man den „Treibstoffsystem-Reiniger” „Atomium” benutzen. Es ist im Fall eines schlechten Treibstoffes besonders wichtig.

  • Um die Lebensdauer des Antriebsstrangs zurückzusetzen, kann man die tribotechnischen Zusammensetzungen „MGSB”, „AGSB”, „Reducer” benutzen.

  • Um die Eigenschaften der hydraulischen Lenkhilfe zurückzusetzen, kann man die Zusammensetzung „HPS” benutzen.

+ Bewertung

Hinweis: HTML ist nicht verfügbar!
    Weniger Gut           Gut

ATOMIUM Active Gasoline Plus - Motor Additiv für Gasoline Autos – Geeignet für ältere Autos mit mehr als 50 000km | Für PKW und leichtere LKW | Hergestellt in der EU - 90ml

  • Artikelnr. Atomium_10
  • Verfügbarkeit Lagernd
  • 30,10 €

  • Netto 24,88 €